Angebote zu "Hier" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

KOKA 748 SPREEWALD - Wander- & Winterkarten
Highlight
11,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Spreewald, Teupitz, Beeskow, Lübbenau, Burg Kompass-Wanderkarten enthalten alles Wissenswerte für Wanderer wie aktuelle Wanderwege mit Markierungen, empfehlenswerte Radrouten und wichtige touristische Informationen. Der topographische Inhalt wird bei aller Detailgenauigkeit leicht lesbar und anschaulich dargestellt. Ein übersichtlich gestaltetes Beiheft mit zahlreichen Farbfotos informiert über Orte sowie empfehlenswerte Touren, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen. Die Kompass Wanderkarten überzeugen durch: eine GPS-genaue und aktuelle Karte zur einfachen Orientierung den beigelegten Kurzführer zu Wissenswerten in der Region Herstellung auf robustem reiß- und wetterfesten Papier 4 in 1 Wanderkarte mit Aktiv Guide und Detailkarten inklusive Karte zur offline Verwendung in der Kompass-App ISBN: 978-3-99044-328-6 Auflage 2018 Maßstab 1:50.000

Anbieter: Globetrotter
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Spreewald
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Spreewald ist gewiss eine der interessantesten und einzigartigsten deutschen Touristenregionen. Er ist von unzähligen Fließen und Kanälen durchzogene. Man kann ihn entweder selbst per Kanu oder Faltboot erkunden oder man lässt sich mit einem der berühmten Spreewaldkähne durch diese einmalige Landschaft staken. Eine in Deutschland herausragende Besonderheit sind die hier lebenden Sorben - eine slawische Minderheit mit eigener Sprache, Kultur und Tradition. Mehrere Museen informieren über ihr Leben und Brauchtum und mit etwas Glück kann man bei einem der zahlreichen Feste noch die schmucken sorbischen Trachten bewundern. Neben der herausragenden Landschaft, mit der einzigartigen Flora und Fauna der im Kartenbild dargestellten Naturparke bietet die Region darüber hinaus viel Wissens- und Erlebenswertes aus Kultur und Geschichte. Reich an Sehenswürdigkeiten sind solche Ziele, wie Burg, Cottbus, Lehde, Lübben, Lübbenau, Luckau, Peitz oder Schlepzig. Darüber hinaus findet der Nutzer in der Karte auch solche herausragenden Ziele, wie das 2004 neu eröffnete Tropical Island in Brand, die Slawenburg bei Raddusch oder den Spreewaldhof in Golssen. Die Region ist ein Eldorado für Radler - mehrere thematische Fernradwege und eine gut entwickelte fahrradtouristische Infrastruktur versprechen Radelspaß pur.Die Fahrradkarte stellt erstmals in einem unserer Produkte das gesamte Biosphärenreservat Spreewald auf einem Kartenblatt dar und berührt gleichzeitig auch große Teile der Naturparke "Dahme-Heideseen", "Niederlausitzer Landrücken" und "Schlaubetal". Gedruckt ist diese auf einem 90 x 63 cm großen Bogen im Maßstab 1:75.000. Der Kartenausschnitt reicht von Teupitz und Friedland im Norden bis nach Calau und Cottbus im Süden. In dieser Neuerscheinung wurden separate Radwege und auf

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Spreewald
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spreewald - das ist eine in Europa einzigartige Flusslandschaft mit einem über 1.000 Kilometer langen Wasserwegenetz auf engstem Raum. Wie in einem Labyrinth verzweigt sich die Spree in unzählige Wasserarme und Kanäle, die Wiesen, Felder, Wälder und sogar die Dörfer durchkreuzen. Die heutige parkartige Kulturlandschaft des Spreewalds ist das Ergebnis eines jahrhundertelangen menschlichen Bemühens, das einstige Sumpfland durch Entwässerung urbar zu machen. Ca. 100 Schleusen und Wehre dienen der Wasserregulierung. Die vielen hölzernen Brücken schaffen Verbindungen zwischen dem bewohnten Land. Die Fließe sind wichtige Verkehrswege, auf denen die Spreewaldkähne auch heute noch gemächlich über das Wasser gleiten.Der Spreewald ist das berühmteste Reiseziel Brandenburgs. Jedes Jahr besuchen zwei bis drei Millionen Touristen diese Region, die ein Paradies für Wasser- und Landwanderer, Fahrradfahrer und alle Naturliebhaber ist. Trotz des touristischen Andrangs sind hier immer Orte der Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten haben am und im Wasser ihren Lebensraum. 1990 wurde der Spreewald zum UNESCO-Schutzgebiet erklärt. Wasserschwertlilien und Sumpfdotterblumen an den Ufern der Fließe, See- und Fischadler, Schwarz- und Weißstörche, Kraniche, Fischotter und vieles mehr kann der aufmerksame Beobachter in dem Biosphärenreservat entdecken.Die Spree verbindet die Peitzer Teichlandschaft mit dem einzigartigen Binnendelta des Spreewaldes mit seinen unzähligen Wasserarmen. In einem weiten Ausläufer nach Osten erreicht der Fluss über den Kurort Burg, die Städte Lübbenau und Lübben den Schwielochsee und die ausgedehnten Auflächen und Spreewiesen bei Beeskow, wo insbesondere die Burganlage besichtigt werden sollte. Mit der Aufnahme des Oder-Spree-Kanals wird die Spree nun für ein kurzes Stück schiffbar und passiert die Stadt Fürstenwalde. Entlang der Oder sind es die Städte Eisenhüttenstadt und Guben, die eine Vielzahl an Museen und kulturellen Einrichtungen zu bieten haben.Das beschauliche Schlaubetal ist eines der schönsten Bachtäler Brandenburgs und das Herzstück des 227 Quadratkilometer großen und 1995 eröffneten Naturparks Schlaubetal. Die Schlaube durchfließt auf einer Länge von 20 Kilometern eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die als Schmelzwasserrinne in der Weichseleiszeit ihren Ursprung hat. In dieser sehr wasserreichen Gegend war im Mittelalter die Wasserkraft eine der wichtigsten Energiequellen. Noch heute sind viele Wassermühlen erhalten, einige werden als Ausflugsgaststätten genutzt.In dieser Karte stellen die Radroute Historische Stadtkerne im Land Brandenburg 6, der Oder-Neiße-Radweg, der Spree-Radweg und die Tour Brandenburg die wichtigsten Fernrwadwege dar. Auf dem Gurken-Radweg kann in drei weitläufigen Schleifen der Spreewald besonders schön erkundet werden. Neben weiteren Fernwegen ergänzen zahlreiche regionale Wege, wie z.B. die Oder-Spree-Tour oder die Schlaubetal-Radtour, das Radwegenetz

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Spreewald
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spreewald - das ist eine in Europa einzigartige Flusslandschaft mit einem über 1.000 Kilometer langen Wasserwegenetz auf engstem Raum. Wie in einem Labyrinth verzweigt sich die Spree in unzählige Wasserarme und Kanäle, die Wiesen, Felder, Wälder und sogar die Dörfer durchkreuzen. Die heutige parkartige Kulturlandschaft des Spreewalds ist das Ergebnis eines jahrhundertelangen menschlichen Bemühens, das einstige Sumpfland durch Entwässerung urbar zu machen. Ca. 100 Schleusen und Wehre dienen der Wasserregulierung. Die vielen hölzernen Brücken schaffen Verbindungen zwischen dem bewohnten Land. Die Fließe sind wichtige Verkehrswege, auf denen die Spreewaldkähne auch heute noch gemächlich über das Wasser gleiten.Der Spreewald ist das berühmteste Reiseziel Brandenburgs. Jedes Jahr besuchen zwei bis drei Millionen Touristen diese Region, die ein Paradies für Wasser- und Landwanderer, Fahrradfahrer und alle Naturliebhaber ist. Trotz des touristischen Andrangs sind hier immer Orte der Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten haben am und im Wasser ihren Lebensraum. 1990 wurde der Spreewald zum UNESCO-Schutzgebiet erklärt. Wasserschwertlilien und Sumpfdotterblumen an den Ufern der Fließe, See- und Fischadler, Schwarz- und Weißstörche, Kraniche, Fischotter und vieles mehr kann der aufmerksame Beobachter in dem Biosphärenreservat entdecken.Die Spree verbindet die Peitzer Teichlandschaft mit dem einzigartigen Binnendelta des Spreewaldes mit seinen unzähligen Wasserarmen. In einem weiten Ausläufer nach Osten erreicht der Fluss über den Kurort Burg, die Städte Lübbenau und Lübben den Schwielochsee und die ausgedehnten Auflächen und Spreewiesen bei Beeskow, wo insbesondere die Burganlage besichtigt werden sollte. Mit der Aufnahme des Oder-Spree-Kanals wird die Spree nun für ein kurzes Stück schiffbar und passiert die Stadt Fürstenwalde. Entlang der Oder sind es die Städte Eisenhüttenstadt und Guben, die eine Vielzahl an Museen und kulturellen Einrichtungen zu bieten haben.Das beschauliche Schlaubetal ist eines der schönsten Bachtäler Brandenburgs und das Herzstück des 227 Quadratkilometer großen und 1995 eröffneten Naturparks Schlaubetal. Die Schlaube durchfließt auf einer Länge von 20 Kilometern eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die als Schmelzwasserrinne in der Weichseleiszeit ihren Ursprung hat. In dieser sehr wasserreichen Gegend war im Mittelalter die Wasserkraft eine der wichtigsten Energiequellen. Noch heute sind viele Wassermühlen erhalten, einige werden als Ausflugsgaststätten genutzt.In dieser Karte stellen die Radroute Historische Stadtkerne im Land Brandenburg 6, der Oder-Neiße-Radweg, der Spree-Radweg und die Tour Brandenburg die wichtigsten Fernrwadwege dar. Auf dem Gurken-Radweg kann in drei weitläufigen Schleifen der Spreewald besonders schön erkundet werden. Neben weiteren Fernwegen ergänzen zahlreiche regionale Wege, wie z.B. die Oder-Spree-Tour oder die Schlaubetal-Radtour, das Radwegenetz

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Mir nach, Canaillen!, 1 Blu-ray (HD-Remastered)
10,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Preußen im Jahre 1730: Leutnant Freiherr von Lübbenau sucht nach Rekruten auch mit List und Waffengewalt. Da scheint ihm der Hirte Alexander aus dem Hannoverschen gerade gelegen zu kommen. Allerdings kann diese Bauerncanaille sogar dem Leutnant noch einiges vormachen. Von ihm überwältigt und in eine unpässliche Situation gebracht, gerät der Werbeoffizier nun selbst unter Strafbefehl. Um seine Haut zu retten, verkündet er, der widerspenstige Hirte sei sein Sohn. Prompt nimmt Alexander seinen neuen Vater beim Wort und tritt das freiherrliche Erbe am Hof Augusts des Starken an. Hier lernt er auch seine neue Schwester Ulrike kennen und lieben...

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Manfred Krug - 2er-Blu-ray-Schuber, 2 Blu-ray (...
12,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit mir nicht, Madam! Der Journalist Thomas Ahrens reist mit einer DDR-Delegation zu einem internationalen Modefestifal. Doch statt seiner Arbeit nachgehen zu können, muss er sich im wahrsten Sinne des Wortes seiner Haut erwehren. Er wird mit einem französischen Couturier verwechselt, den die Konkurrenz aus London und Rom auszuschalten versucht. Clever entzieht er sich den Angriffen, gibt auch dem mit raffinierten Mitteln vorgehenden weiblichen Boss der englischen Gentlemen, Miss Mabel, das Nachsehen. Und er verliebt sich auch noch in die von ihrem Onkel scharf bewachte hübsche Eva, die er am Ende sogar bekommt. Den echten Franzosen, der inzwischen enttarnt wurde, rettet er zu guter Letzt vor seinen finsteren Konkurrenten. - Mir nach, Canaillen! Preußen im Jahre 1730: Leutnant Freiherr von Lübbenau sucht nach Rekruten auch mit List und Waffengewalt. Da scheint ihm der Hirte Alexander aus dem Hannoverschen gerade gelegen zu kommen. Allerdings kann diese Bauerncanaille sogar dem Leutnant noch einiges vormachen. Von ihm überwältigt und in eine unpässliche Situation gebracht, gerät der Werbeoffizier nun selbst unter Strafbefehl. Um seine Haut zu retten, verkündet er, der widerspenstige Hirte sei sein Sohn. Prompt nimmt Alexander seinen neuen Vater beim Wort und tritt das freiherrliche Erbe am Hof Augusts des Starken an. Hier lernt er auch seine neue Schwester Ulrike kennen und lieben.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Mir nach, Canaillen!, 1 DVD (HD-Remastered)
7,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Preußen im Jahre 1730: Leutnant Freiherr von Lübbenau sucht nach Rekruten auch mit List und Waffengewalt. Da scheint ihm der Hirte Alexander aus dem Hannoverschen gerade gelegen zu kommen. Allerdings kann diese Bauerncanaille sogar dem Leutnant noch einiges vormachen. Von ihm überwältigt und in eine unpässliche Situation gebracht, gerät der Werbeoffizier nun selbst unter Strafbefehl. Um seine Haut zu retten, verkündet er, der widerspenstige Hirte sei sein Sohn. Prompt nimmt Alexander seinen neuen Vater beim Wort und tritt das freiherrliche Erbe am Hof Augusts des Starken an. Hier lernt er auch seine neue Schwester Ulrike kennen und lieben...

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Spreewald
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spreewald - das ist eine in Europa einzigartige Flusslandschaft mit einem über 1.000 Kilometer langen Wasserwegenetz auf engstem Raum. Wie in einem Labyrinth verzweigt sich die Spree in unzählige Wasserarme und Kanäle, die Wiesen, Felder, Wälder und sogar die Dörfer durchkreuzen. Die heutige parkartige Kulturlandschaft des Spreewalds ist das Ergebnis eines jahrhundertelangen menschlichen Bemühens, das einstige Sumpfland durch Entwässerung urbar zu machen. Ca. 100 Schleusen und Wehre dienen der Wasserregulierung. Die vielen hölzernen Brücken schaffen Verbindungen zwischen dem bewohnten Land. Die Fließe sind wichtige Verkehrswege, auf denen die Spreewaldkähne auch heute noch gemächlich über das Wasser gleiten.Der Spreewald ist das berühmteste Reiseziel Brandenburgs. Jedes Jahr besuchen zwei bis drei Millionen Touristen diese Region, die ein Paradies für Wasser- und Landwanderer, Fahrradfahrer und alle Naturliebhaber ist. Trotz des touristischen Andrangs sind hier immer Orte der Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten haben am und im Wasser ihren Lebensraum. 1990 wurde der Spreewald zum UNESCO-Schutzgebiet erklärt. Wasserschwertlilien und Sumpfdotterblumen an den Ufern der Fließe, See- und Fischadler, Schwarz- und Weißstörche, Kraniche, Fischotter und vieles mehr kann der aufmerksame Beobachter in dem Biosphärenreservat entdecken.Die Spree verbindet die Peitzer Teichlandschaft mit dem einzigartigen Binnendelta des Spreewaldes mit seinen unzähligen Wasserarmen. In einem weiten Ausläufer nach Osten erreicht der Fluss über den Kurort Burg, die Städte Lübbenau und Lübben den Schwielochsee und die ausgedehnten Auflächen und Spreewiesen bei Beeskow, wo insbesondere die Burganlage besichtigt werden sollte. Mit der Aufnahme des Oder-Spree-Kanals wird die Spree nun für ein kurzes Stück schiffbar und passiert die Stadt Fürstenwalde. Entlang der Oder sind es die Städte Eisenhüttenstadt und Guben, die eine Vielzahl an Museen und kulturellen Einrichtungen zu bieten haben.Das beschauliche Schlaubetal ist eines der schönsten Bachtäler Brandenburgs und das Herzstück des 227 Quadratkilometer großen und 1995 eröffneten Naturparks Schlaubetal. Die Schlaube durchfließt auf einer Länge von 20 Kilometern eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die als Schmelzwasserrinne in der Weichseleiszeit ihren Ursprung hat. In dieser sehr wasserreichen Gegend war im Mittelalter die Wasserkraft eine der wichtigsten Energiequellen. Noch heute sind viele Wassermühlen erhalten, einige werden als Ausflugsgaststätten genutzt.In dieser Karte stellen die Radroute Historische Stadtkerne im Land Brandenburg 6, der Oder-Neiße-Radweg, der Spree-Radweg und die Tour Brandenburg die wichtigsten Fernrwadwege dar. Auf dem Gurken-Radweg kann in drei weitläufigen Schleifen der Spreewald besonders schön erkundet werden. Neben weiteren Fernwegen ergänzen zahlreiche regionale Wege, wie z.B. die Oder-Spree-Tour oder die Schlaubetal-Radtour, das Radwegenetz

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fahrradkarte Spreewald
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Spreewald ist gewiss eine der interessantesten und einzigartigsten deutschen Touristenregionen. Er ist von unzähligen Fließen und Kanälen durchzogene. Man kann ihn entweder selbst per Kanu oder Faltboot erkunden oder man lässt sich mit einem der berühmten Spreewaldkähne durch diese einmalige Landschaft staken. Eine in Deutschland herausragende Besonderheit sind die hier lebenden Sorben - eine slawische Minderheit mit eigener Sprache, Kultur und Tradition. Mehrere Museen informieren über ihr Leben und Brauchtum und mit etwas Glück kann man bei einem der zahlreichen Feste noch die schmucken sorbischen Trachten bewundern. Neben der herausragenden Landschaft, mit der einzigartigen Flora und Fauna der im Kartenbild dargestellten Naturparke bietet die Region darüber hinaus viel Wissens- und Erlebenswertes aus Kultur und Geschichte. Reich an Sehenswürdigkeiten sind solche Ziele, wie Burg, Cottbus, Lehde, Lübben, Lübbenau, Luckau, Peitz oder Schlepzig. Darüber hinaus findet der Nutzer in der Karte auch solche herausragenden Ziele, wie das 2004 neu eröffnete Tropical Island in Brand, die Slawenburg bei Raddusch oder den Spreewaldhof in Golssen. Die Region ist ein Eldorado für Radler - mehrere thematische Fernradwege und eine gut entwickelte fahrradtouristische Infrastruktur versprechen Radelspaß pur.Die Fahrradkarte stellt erstmals in einem unserer Produkte das gesamte Biosphärenreservat Spreewald auf einem Kartenblatt dar und berührt gleichzeitig auch große Teile der Naturparke "Dahme-Heideseen", "Niederlausitzer Landrücken" und "Schlaubetal". Gedruckt ist diese auf einem 90 x 63 cm großen Bogen im Maßstab 1:75.000. Der Kartenausschnitt reicht von Teupitz und Friedland im Norden bis nach Calau und Cottbus im Süden. In dieser Neuerscheinung wurden separate Radwege und auf

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Spreewald 1 : 75 000 Fahrradkarte
9,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Spreewald ist gewiss eine der interessantesten und einzigartigsten deutschen Touristenregionen. Er ist von unzähligen Fliessen und Kanälen durchzogene. Man kann ihn entweder selbst per Kanu oder Faltboot erkunden oder man lässt sich mit einem der berühmten Spreewaldkähne durch diese einmalige Landschaft staken. Eine in Deutschland herausragende Besonderheit sind die hier lebenden Sorben - eine slawische Minderheit mit eigener Sprache, Kultur und Tradition. Mehrere Museen informieren über ihr Leben und Brauchtum und mit etwas Glück kann man bei einem der zahlreichen Feste noch die schmucken sorbischen Trachten bewundern. Neben der herausragenden Landschaft, mit der einzigartigen Flora und Fauna der im Kartenbild dargestellten Naturparke bietet die Region darüber hinaus viel Wissens- und Erlebenswertes aus Kultur und Geschichte. Reich an Sehenswürdigkeiten sind solche Ziele, wie Burg, Cottbus, Lehde, Lübben, Lübbenau, Luckau, Peitz oder Schlepzig. Darüber hinaus findet der Nutzer in der Karte auch solche herausragenden Ziele, wie das 2004 neu eröffnete Tropical Island in Brand, die Slawenburg bei Raddusch oder den Spreewaldhof in Golssen. Die Region ist ein Eldorado für Radler - mehrere thematische Fernradwege und eine gut entwickelte fahrradtouristische Infrastruktur versprechen Radelspass pur. Die Fahrradkarte stellt erstmals in einem unserer Produkte das gesamte Biosphärenreservat Spreewald auf einem Kartenblatt dar und berührt gleichzeitig auch grosse Teile der Naturparke 'Dahme-Heideseen', 'Niederlausitzer Landrücken' und 'Schlaubetal'. Gedruckt ist diese auf einem 90 x 63 cm grossen Bogen im Massstab 1:75.000. Der Kartenausschnitt reicht von Teupitz und Friedland im Norden bis nach Calau und Cottbus im Süden. In dieser Neuerscheinung wurden separate Radwege und auf öffentlichen Strassen und Wegen verlaufende Radrouten unterschiedlich gekennzeichnet. Neu ist die Kilometrierung der Radstrecken. So können Radtouristen schnell die Entfernungen zusammenrechnen und auf einen Blick erkennen, wo Radwege das Radeln ausserhalb des motorisierten Verkehrs erlauben bzw. wo es sich nicht vermeiden lässt, gemeinsam mit diesem unterwegs zu sein. Die Oberflächenqualität der Radrouten und Radwege ist in drei Kategorien eingeteilt und dementsprechend gekennzeichnet. Ausserdem sind für Radler ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Strassen sowie Steigungen ausgewiesen. Besonderheit dieser Karte ist, dass diese ein UTM-Gitternetz enthält, welches die Orientierung im Gelände mittels GPS-Empfänger ermöglicht. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet. Auf der Rückseite geben Text und Fotos Informationen zu den verschiedensten Regionen des Kartenschnittes und halten den einen oder anderen Ausflugstipp parat. Darüber hinaus findet der Nutzer hier lohnenswerte Radtourenvorschläge in unterschiedlichster Länge und Schwierigkeitsgrad. Durch die anwenderfreundliche Faltung ist es kein Problem, die Fahrradkarte auf der Lenkertasche unterzubringen. Die Karte wurde auf wasser- und reissfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot